Spitzenteams

Auf die Plätze, fertig, Spitzenteam!?

von Alina Becker

Arbeitet eine Gruppe von Leuten an der gleichen Sache,  verfolgt dabei ein gemeinsames Ziel und ist  auf die Zusammenarbeit angewiesen, so ist von einem Team die Rede. Teams kennen wir alle: Vom Fußballteam über Beraterteams in sozialen Bereichen bis hin zu Projektteams. Doch Teamarbeit ist nicht gleich Teamarbeit. Wer kennt es nicht, das Trittbrettfahren anderer Teammitglieder oder die zahlreichen Missverständnisse, die wegen der unzureichenden Kommunikation entstehen… Und ein Team, das zwar zur Umsetzung ihres gemeinsamen Vorhabens eine passende Methode ausgesucht hat und ein solides Ergebnis erbringt, ist folglich auch noch kein Spitzenteam (vgl. Truecare®GmbH Project Performance 2019).

Ein Spitzenteam ist mit einem Hochleistungsteam gleichzusetzen. Im Vergleich zu einem „normalen“ Team wird ein Spitzenteam bei Projekten eingesetzt, die besondere Herausforderungen in sich bergen und spezielle sowie ausgeprägte Eigenschaften des Teams erfordern (vgl. Börner 2017).

In den folgenden Beiträgen soll Euch erklärt werden, durch welche Eigenschaften ein solches Spitzenteam überhaupt charakterisiert ist und auf welchem Weg diese Form von Team entsteht.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.