How to build a blog – Chapter 1

Von Chantal Marie Becker, 16.12.2019

  1. Wähle eine geeignete Thematik für deinen Blog

Hierbei kannst du Themen wählen, die bereits dein Interesse geweckt haben oder mit denen du dich schon auskennst. In unserem Fall lautet dieser „Vernetzte Teamarbeit“ und erfüllt einen doppelten Sinn. Neben dem Berichten relevanter Inhalte dieses Themas, arbeiten wir zudem vernetzt in diesem Blog. Der Name ist somit unser Programm!

2. Wähle einen Blog-Titel

Dein Titel sollte passend zu deinem Thema gewählt werden und zugleich Interesse wecken. Hierbei solltest du auf lange Titel verzichten, da diese schlechter im Gedächtnis bleiben. Zudem solltest du dich vorher vergewissern, ob dein gewünschter Titel rechtlich geschützt ist. Markennamen oder geschützte Titel dürfen nicht genutzt werden! Unser Blog-Titel, ebenfalls Seminartitel, ist kurz, einprägsam und verdeutlicht zudem gleich, welchen Themenbereich wir bearbeiten.

3. Finde eine passende Domain für deinen Blog

Es gibt viele verschiedene Anbieter mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen bei der Erstellung eines Blogs. Um den passenden zu finden, solltest du dir vorher klar machen, welche Art des Blogs du führen möchtest, was für dich relevante Funktionen sind und dich dann informieren, welcher Anbieter am besten zu dir passt. In unserem Fall nutzen wir WordPress über die Universität Hildesheim, weswegen sich die folgenden Informationen auf dieses Programm beziehen.

4. Registriere dich bei deiner gewählten Domain

Um einen Blog im Zusammenhang mit der Universität Hildesheim zu erstellen, registriere dich auf www.blog-uni-hildesheim.de mit deiner RZ-Kennung. Nachdem du eine Bestätigungsemail erhalten hast, kannst du dich auf auf der Website einloggen und starten.

5. Erstelle deinen ersten Blog

Nach der Anmeldung kannst du über dein Dashboard, welches sich im linken Bereich der Website oben finden lässt, den Reiter „Meine Websites“ auswählen. Wähle nun den Button „Neu hinzufügen“ und kreiere deinen ersten Blog!

(Quelle: https://indojunkie.com/blog-erstellen/)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.